· 

DY #13 Meine Woche im Ashram & die drei grössten Erkenntnisse, die ich dort erlangt habe

 

Heute gibt es etwas früher die neue Podcast Episode, da ich gerade frisch aus dem Ashram gekommen bin und dir direkt davon berichten möchte. Ich habe dort viel nachgedacht und habe einige Dinge mitgenommen, die ich in mein Leben umsetzen möchte und die dich vielleicht auch inspirieren können.

 

Link zum Podcast auf iTunesSpotifyStitcherYouTube & Podcaster

 

Du erfährst heute:

  • Wie mein Tagesablauf im Ashram so war
  • Was für mich die Herausforderungen waren
  • Meine 3 grössten Erkenntnisse
  • Meine neue kleine Morgenroutine (nur 2 Sekunden mit riesen Auswirkung)
  • Eine kleine Übung zum Loslassen

Diese drei Erkenntnisse sind:

  • Unser Ego ist riesengross und ich rufe auf zu mehr Bescheidenheit :) Lade dein Ego ein, sich mal neben dich zu setzen, mit dir zu meditieren oder nimm es an der Hand und gehe mit ihm etwas spazieren
  • Nicht nur ab uns zu sind Routinen und Auszeiten wichtig, sondern was wir jeden Tag über unsere Sinne aufnehmen und wie wir unseren Geist, Körper und Seele täglich behandeln, bestimmen unser Glück und unsere Gesundheit
  • Loslassen statt festhalten. Wir dürfen wieder mal loslassen - nicht immer erreichen, streben, wollen.

Hier findest du den Link zu Yoga Vidya und auch zu den Sängern meiner Mantra Yoga Stunde - Janin Devi & André Maris.

 

Ich hoffe, du konntest ein paar Inspirationen finden :)

Wie glücklich bist du?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0